Der Schuss war laut genug… !
Der Schuss war laut genug… !
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Raumfahrer.net bei

Raumfahrer.net bei Twitter

Nachrichten und Updates vom Portal
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Thomas Weyrauch / 31. Januar 2010, 11:43 Uhr

Asiasat 2 heißt jetzt Amos 5i

Der Kommunikationssatellit Asiasat 2 wird seit Ende Januar 2010 von Spacecom aus Israel unter der neuen Bezeichnung Amos 5i an einer Position über Afrika betrieben, teilten Asiasat und Spacecom am 28. Januar 2010 mit.

Quelle: Asiasat, Spacecom
Druckansicht RSS Newsfeed
Mit 24 C-Band- und 9 Ku-Band-Transpondern wird Amos 5i an seiner Position bei 17 Grad Ost im Geostationären Orbit eingesetzt, um Kunden aus Afrika, Europa und dem mittleren Osten zu versorgen. Das i im Namen des Satelliten steht für interim und zeigt an, dass es sich beim Einsatz des Raumfahrzeugs um eine Zwischenlösung handelt.

Amos 5i ist bereits über vierzehn Jahre im All. Der von Lockheed Martin Astro Space basierend auf dem Satellitenbus AS-7000 gebaute Erdtrabant mit einer Startmasse von 3.460 Kilogramm und einer Auslegungslebensdauer von dreizehn Jahren war am 28. November 1995 als Asiasat 2 auf einer chinesischen Langer Marsch 2E-Rakete in den Weltraum transportiert worden.

Lange Jahre stand Asiasat 2 bei 100,5 Grad Ost im Geostationären Orbit und wurde von der Asia Satellite Telecommunications Co. Ltd. (Asiasat) mit Sitz in Hong Kong benutzt, um Kunden im gesamten asiatischen Raum zu bedienen. Nach dem Start von Asiasat 5 am 11. August 2009 und dessen erfolgreicher Inbetriebnahme war es möglich, nach einer neuen Nutzungsmöglichkeit für Asiasat 2 zu suchen.

Ende 2009 hatte die Space-Communication Ltd. (Spacecom) den Satelliten erworben, und will ihn bis zur Verfügbarkeit von Amos 5, einem Satelliten bestehend aus russischem Satellitenbus und europäischer Kommunikationsnutzlast, bei 17 Grad Ost nutzen. Der Start von Amos 5, der für eine Betriebszeit von fünfzehn Jahren ausgelegt sein soll, ist nach derzeitigem Planungsstand spätestens am 31. März 2011 vorgesehen. Mitte 2011 will man den kommerziellen Betrieb von Amos 5 aufnehmen.

Um Bahnverfolgung und Steuerung von Amos 5i sowie die Telemetrie wird sich weiterhin Asiasat kümmern, welche von Spacecom entsprechend beauftragt wurde.

Amos 5i alias Asiasat 2 ist katalogisiert mit der NORAD-Nr. 23723 bzw. als Objekt 1995-064A.

Verwandte Meldung:
 
Navigation
Nach oben © Raumfahrer Net e.V. 2001-2018