HAT-P-11 b – der erste Exoplanet im Jahr 2009

Der erste Exoplanet des Jahres 2009 ist nun entdeckt worden: HAT-P-11 b. Mit dem Beginn eines neuen Jahres startet auch die Jagd nach neuen Exoplaneten.

Ein Beitrag von Michael Johne. Quelle: Extrasolar Planets Encyclopaedia / ePrint-Service: arXiv.org.

Bereits nach eine Woche wurde die Existenz des ersten Exoplaneten für das Jahr 2009 bekannt gegeben: HAT-P-11 b

Die Masse des Exoplaneten liegt bei 0,081 Jupitermassen mit einer Entfernung von 0,053 Astronomischen Einheiten (AE) zum Zentralstern und einer num. Exzentrizität von 0,198. Die Umlaufzeit beträgt demnach 4,8878162 Tage. Der Radius des Exoplaneten liegt bei 0,422 Jupiterradien.

Künstlerische Impression von einem Exoplaneten mit kleinem Bahnradius.
(Bild: ESA/C. Carreau)

Dies bedeutet, dass HAT-P-11 b unter den Transit-Planeten den kleinsten Radius und die kleinste Masse besitzt. Seine Masse liegt nur ein wenig über der des bekannten Gasplaneten Neptun aus unserem Sonnensystem. Neptuns Masse liegt bei 17 Erdmassen; bei HAT-P-11 b wären es umgerechnet 26 Erdmassen. Der Planetenradius von Neptun liegt bei 3,8 Erdradien; der von HAT-P-11 b ist ca. 2,9 Erdradien. Da HAT-P-11 b dem Aufbau von Neptun ähnlich sein könnte und sich sehr nahe an seinen Zentralstern befindet, spricht man bei dieser Planetenkategorie von “Hot Neptuns“.

Sein Zentralstern, GSC 03561-02092, ist übrigens ein metallreicher K4-Zwergstern mit einer Masse von 0,81 Sonnenmassen und einem Radius von 0,75 Sonnenradien. Er ist 38 Parsec von der Sonne entfernt und befindet sich im Sternbild Schwan. Seine scheinbare visuelle Helligkeit beträgt 9,59 mag.

Das zugehörige Preprint: HAT-P-11b: A Super-Neptune Planet Transiting a Bright K Star in the Kepler Field

Raumcon:

Scroll to Top