GALEX erfolgreich gestartet

Das amerikanische Weltraumteleskop GALEX ist heute gegen 14:00 Uhr (MESZ) erfolgreich mit Hilfe einer Pegasus XL-Trägerrakete zu seiner mindestens zweieinhalbjährigen Forschungsmission gestartet worden.

Ein Beitrag von Michael Stein. Quelle: NASA.

L-1011 startet von der CCAFS mit der mit GALEX beladenen Pegasus XL unter dem Rumpf. (Bild: NASA KSC)

Die dreistufige Pegasus-Rakete wurde östlich vor der Küste von Florida in rund 12 Kilometern Höhe von dem Trägerflugzeug ausgeklinkt, wenige Sekunden später startete dann das Triebwerk der ersten Raketenstufe. Gut 11 Minuten nach dem Start trennte sich der Satellit von der dritten Stufe der Trägerrakete und trat in eine 690 Kilometer hohe Erdumlaufbahn ein. Um 14:45 Uhr fuhr GALEX schließlich seine beiden Solarpaneele aus, was den erfolgreichen Abschluss des Starts dieser Forschungsmission markierte.

Das Weltraumteleskop wird nach Abschluss der für einen Monat veranschlagten Überprüfung aller Systeme im Erdorbit seine Arbeit aufnehmen und über 100.000 Galaxien im ultravioletten Licht beobachten. Vor allem junge und heiße Sterne strahlen einen großen Teil ihrer Energie in diesem Spektralbereich ab, so dass sich die Wissenschaftler durch die Beobachtung von im ultravioletten Spektrum aktiven Galaxien neue Erkenntnisse über die Entstehung von Sternen erhoffen.

Scroll to Top