Anomalie an Bord von SES-Satellit AMC 9
Anomalie an Bord von SES-Satellit AMC 9
Astronomie-Meldungen
Raumfahrt-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Christian Ibetsberger / 01. November 2005, 17:24 Uhr

Neue Plutomonde entdeckt

Nach neuesten Beobachtungen unseres neunten Planeten durch das Hubble Space Telescope dürften nun zwei weitere Trabanten entdeckt worden sein.

NASA/Hubble
Druckansicht RSS Newsfeed


Die Positionsänderung der beiden Objekte innerhalb von drei Tagen könnte auf eine feste Umlaufbahn hindeuten.
(Bild:Nasa/Hubble)
Falls sich diese Entdeckung als richtig erweisen sollte, würde dies neue Einblicke in die Evolution des Pluto-System eröffnen und Aufschluss über die Natur der Kuiper-Gürtelobjekte und deren Satellitensystem geben. "Wenn die Aufnahmen richtig interpretiert wurden, und Pluto mehr als einen oder zwei Monde hat, dann wäre Pluto das erste Objekt im Kuipergürtel mit mehr als einem Trabanten" erklärt Hal Weaver vom Johns Hopkins Applied Physics Laboratory.

Pluto wurde 1930 entdeckt. Sein bisher einziger bestätigter Mond Charon wurde im Jahr 1978 von erdgebundenen Teleskopen entdeckt. Pluto liegt etwa drei Milliarden Kilometer von der Sonne entfernt und befindet sich inmitten des Kuiper-Gürtels. Die entdeckten möglichen Mondkandidaten S/2005 P1 und S/2005 P2 liegen ca. 29000 Kilometer von Pluto entfernt.

Im Februar wird das Team nochmals Beobachtungen mit dem Hubble Space Telescope machen, denn erst durch neuerliche Bestätigung, dass es sich bei den Objekten tatsächlich um Monde handelt kann die Internationale Astronomie Vereinigung S/2005 P1 und S/2005 P2 neue Namen geben.

"Die kürzlichen Beobachtungen mit dem Hubble Space Telescope rund um das Plutosystem waren die bisher präzisesten." sagt Andrew Steffl vom Southwest Research Institute. Die ersten Aufnahmen wurden am 15. Mai 2005 mit Hubbles Advanced Camera gemacht. Drei Tage später konnte man die um Pluto kreisenden Objekte noch immer erkennen. Man kann gespannt sein ob sich die zwei neu entdeckten Objekte als Monde herausstellen. Es wäre ein erfreulicher Zuwachs für unser Sonnensystem.
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

Wiederkehr des Mars 3D Film

Info
Der Weg führt durch fahles Licht dunkler Nächte auf der Suche nach Leben auf einer benachbarten Welt.

Nach oben Anzeige - Raumcon Poloshirt © Raumfahrer Net e.V. 2001-2017