Raumfahrer.net im Museum: DTM Berlin
Raumfahrer.net im Museum: DTM Berlin
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Raumfahrer.net bei

Raumfahrer.net bei Twitter

Nachrichten und Updates vom Portal
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Thomas Weyrauch / 29. Oktober 2009, 22:47 Uhr

Ariane 5 ECA bringt NSS 12 und THOR 6 ins All

Am 29. Oktober 2009 brachte eine Ariane 5 ECA Kommunikationssatelliten für SES WORLD SKIES und Telenor von Kourou in Französisch-Guayana aus in den Weltraum. Der Start erfolgte zum geplanten Zeitpunkt nach einem problemlosen Countdown.

Quelle: Arianespace, SES WORLD SKIES, SS/L, Telenor, Thales Alenia Space
Druckansicht RSS Newsfeed
Space Systems/Loral (SS/L)

NSS-12 im Test
(Bild: Space Systems/Loral (SS/L))
Ariranespace/ESACNES/CSG

THOR 6 in Kourou
(Bild: Ariranespace/ESA/CNES/CSG)
Der sechste Start einer Ariane 5 im Jahr 2009 und der vierunddreißigste erfolgreiche in Folge begann um 21:00 Uhr MEZ mit der Zündung des mit flüssigem Wasserstoff und flüssigem Sauerstoff betriebenen Haupttriebwerkes der Zentralstufe. Als die seitlich angebrachten Feststoffbooster gezündet waren, hob die Rakete ab. Nach 2 Minuten und 21 Sekunden Flug wurden die beiden ausgebrannten Feststoffbooster in einer Höhe von knapp 80 Kilometern abgetrennt, die Zentralstufe der Rakete war nach rund neun Minuten ausgebrannnt. Nach 26 Minuten Flug wurde zuerst NSS 12 in einem Geotransferorbit (GTO) ausgesetzt, anschließend THOR 6 nach 31 Minuten Flug. Beide Satelliten werden Orbitzirkularisierung und Positionierung im Geostationären Orbit in den kommenden Tagen mit eigenen Triebwerken bewerkstelligen. Die Gesamtnutzlast bei der Mission V-192 betrug 9.515 Kilogramm, von denen 8.705 Kilogramm auf die Satelliten entfielen. Die Gesamtstartmasse der 50,5 Meter hohen Rakete betrug rund 780 Tonnen. Nach der erfolgreichen Mission vom 1. Oktober 2009 ist es mit dem jetzigen Start zum ersten Mal gelungen, zwei Ariane-5-Raketen innerhalb eines Monats zu starten.

Arianespace/ESA/CNES/CSG

Bild vergrößernAriane 5 ECA startet mit NSS 12 und THOR 6
(Bild: Arianespace/ESA/CNES/CSG)
NSS 12, der erste von Space Systems/Loral (SS/L) für SES WORLD SKIES gebaute Kommunikatiossatellit, basiert auf der SS/Loral-FS-1300-Plattform. Der Satellit besitzt 48 Ku-Band-Transponder und 40 C-Band-Transponder. Die Versorgung mit elektrischem Strom übernehmen zwei Solarpaneele, die dem Satelliten im entfalteten Zustand eine Gesamtspannweite von 32,3 Metern geben. NSS 12 wird an einer Position von 57 Grad Ost im Geostationären Orbit stationiert werden, dort NSS 703 ersetzen und Europa, den mittleren Osten, Afrika, Asien und Australien mit einer breiten Palette von Telekommunikationsdiensten versorgen. Der beim Start 5.620 Kilogramm schwere Satellit ist der bisher größte für SES WORLD SKIES und hat eine angestrebte Lebenserwartung von 15 Jahren. Erste Signale von NSS 12 nach dem Start empfing eine Bodenstation im australischen Uralla um 21:32 Uhr MEZ.

3.050 Kilogramm Startgewicht bringt der Kommunikationssatellit THOR 6 auf die Waage. Er wurde von Thales Alenia Space, aufbauend auf der Spacebus-4000B2-Plattform, für die norwegische Telenor Satellite Broadcasting AS gebaut. Mit entfalteten Solarzellenauslegern hat der Satellit eine Spannweite von 29,6 Metern. 36 Ku-Band-Transponder sollen für 15 Jahre betrieben werden können und Nord-, Zentral- sowie Osteuropa von einer Position bei einem Grad West im Geostationären Orbit insbesondere mit Fernsehprogrammen versorgen. Telenor hofft, den Satelliten um den 1. Dezember 2009 übernehmen zu können. THOR 6 soll THOR 3 im Jahr 2010 ersetzen.

NSS 12 ist katalogisiert mit der NORAD-Nr. 36032 bzw. als Objekt 2009-058A, THOR 6 ist katalogisiert mit der NORAD-Nr. 36033 bzw. als Objekt 2009-058B.

Raumcon:
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

Dark Cloud

Info
Leinwanddruck

bestellen

Nach oben Anzeige - Raumlabor Kolumbus © Raumfahrer Net e.V. 2001-2018