Dione – ein Mond wie ein angeschlagenes Ei

Zwar mag Dione im Vergleich zu Titan ziemlich simpel sein, aber die fehlende Atmosphäre hat auch einen Vorteil: Man sieht wenigstens mal was.

Ein Beitrag von Axel Orth. Quelle: Raumfahrer.net.

Drei Rohbilder von Cassinis Vorbeiflug an Saturns Mond Dione.

Dione schwebt vor Saturn, noch in weiter Entfernung zu Cassini:

Zum Vergrößern anklicken
Zum Vergrößern anklicken (Bild: NASA/JPL)

Bei den beiden “kleinen” dunklen Flecken auf Saturn dürfte es sich um Stürme in der Atmosphäre des Planeten handeln.

Dione aus ca. 167.000 Kilometer Entfernung:

Zum Vergrößern anklicken
Zum Vergrößern anklicken (Bild: NASA/JPL)

Dione aus ca. 81.000 Kilometer Entfernung:

Zum Vergrößern anklicken
Zum Vergrößern anklicken (Bild: NASA/JPL)

Mit weiteren Rohbildern sowie bearbeiteten (Farb?-)Bildern und Kommentaren der Wissenschaftler ist demnächst zu rechnen. Und im Oktober 2005 wird Cassini in nur 500 Kilometer Entfernung an Dione (Durchmesser 1120 Kilometer) vorbei fliegen.

Weiterführende Webseite:

Die 500 neuesten Rohbilder von Cassini (engl.)

Scroll to Top