Greg Olsen fliegt zur ISS

Nun ist es fix! Der Unternehmer Greg Olsen wird zur ISS fliegen. Damit ist er einer der ältesten Astronauten die jemals ins All flogen.

Ein Beitrag von Martin Ollrom. Quelle: UniverseToday.

Olsen wird ein Crewmitglied der Sojus TMA-7 Mission sein, die am 1. Oktober 2005 zur ISS starten wird. Olsen wird acht Tage lang an Bord der ISS sein und dort Experimente durchführen, immer wenn er es schafft sich selbst gewaltätig von den Fenstern zu entfernen. Sein Flug war eigentlich schon viel früher geplant, jedoch hatten russische Ärzte wegen seiner Gesundheit eine Verschiebung des Startes verlangt. Doch nun darf er endlich starten und sich seinen Traum erfüllen. Die Firma Space Adventure hat heute offiziell bestätigt, dass Greg Olsen zur ISS fliegen wird. Dies geschieht während der Sojus TMA-7 Mission, die am 1. Oktober 2005 von Baikonur, Kasachstan, starten wird. Olsen wird mit der 12. Stammbesatzung der ISS hinauffliegen und mit der 11. Stammbesatzung wieder landen. Eric Anderson, CEO von Space Adventure, die auch schon den ersten privaten Weltraumforscher Dennis Tito und den ersten Afrikaner Mark Shuttleworth ins Weltall brachten, sagte: “Ich bin extrem glücklich und stolz das Gregory Olsen nun zur Crew der Sojus TMA-7 Kapsel hinzugefügt wurde. Er beendet gerade das Kosmonauten-Training in Russland und die Ärzte meinen, dass er bei guter und ausreichender Verfassung sei.”

None
Ein Bild von Gregory Olsen. Man sieht, dass er nicht mehr der Jüngste ist (Bild: Space Adventures)

Dr. Olsen, selbst Unternehmer einer Sensoren-Firma, meinte: “Ich hab mich sehr für diesen Start engagiert, seit ich mich bei der Firma Space Adventures gemeldet habe. Seit dieser Bewerbung letztes Jahr, hab ich fast 500 Stunden Kosmonauten-Training hinter mir. Ich werde auf der ISS einige Sensoren testen und die Ergebnisse auswerten.” Positive Reaktionen kamen auch aus Moskau: “Wir sind stolz Herrn Dr. Olsen offiziell als Teil der Sojus TMA-7 Mission anzukündigen. Diese Ernennung hatte aus der gesamten Raumfahrt-Community nur positive Rückmeldung erhalten.” Letztes Jahr wurde kurz nach Beginn des Trainings eine Routineuntersuchung bei Dr. Olsen durchgeführt. In dem Abschlussbericht sahen die Ärzte erhebliche Mängel in der Gesundheit des Firmenchefs und rateten von einem Start ab, ja sogar die weiteren Trainingseinheiten wurden ihm untersagt. Nach einer bestimmten Therapie und Erholung konnte Dr. Olsen im März 2005 wieder das Kosmonauten-Training beginnen.

Dr. Olsen ist 1945 in New York City, Brooklyn, geboren. Er hatte es oft nicht leicht, da seine Familie nicht vermögend war. Kein Wunder! Sein Vater war Elektriker und seine Mutter Unterstufenlehrer, nicht gerade hochbezahlte Jobs. Greg jedoch nutzte das ihm zur Verfügung stehende Potenzial perfekt aus und sicherte sich einen Bachelor für Physik an der Universität Fairleigh Dickinson. Danach schaffte er auch noch den Doktortitel für Materialwissenschaften an der Universität in Virginia. Von 1972 bis 1983 arbeitete er bei RCA Laboratories, heute bekannt unter dem Namen Sarnoff Corporation. Im Jahre 1984 gründete er seine erste Firma, die sich auf Sensoren spezialisierte, die er wenig später für 12 Millionen Dollar wieder verkaufte. Danach gründete er seine zweite Firma Sensor Unlimited im Jahre 1992, die er im Jahre 2000 für 700 Millionen US-Dollar wieder verkaufte. Viele Infrarot-Kameras kommen heute noch von Sensor Unlimited.

Space Adventures hat sich als Ziel gesetzt, soviele private Forscher wie möglich bei allen möglichen Starts und Missionen unterzubekommen. Sie hat ihren Sitz in Arlington, mit Außenstellen in Cape Canaveral, Moskau und Tokio.

Scroll to Top