Huygens: Morgen wird´s ernst

Nur einmal werden wir noch wach: Morgen erreicht die europäische Raumsonde Huygens den Saturnmond Titan. Raumfahrer.net berichtet live aus dem Satellitenkontrollzentrum der ESA in Darmstadt.

Ein Beitrag von Axel Orth. Quelle: Raumfahrer.net.

Der lang ersehnte Tag ist nun tatsächlich da: Nach über 20 Jahren Vorbereitung, Bau und Flug erreicht Huygens morgen den Saturnmond Titan, an dem eigentlich ein Planet verloren gegangen ist und dessen dichte Atmosphäre selbst die scharfsichtigen Augen des “Mutterschiffs” Cassini bisher nur mit mäßigem Erfolg durchdringen konnten.
Um so größere Bedeutung kommt nun der europäischen Atmosphären- und Landesonde Huygens zu. Unsere beiden Redakteure Karl Urban und Ingo Froeschmann sind morgen vor Ort im ESA-Satellitenkontrollzentrum ESOC in Darmstadt, wohin die Daten von Huygens überspielt werden, und werden wahrscheinlich über Internet authentische Eindrücke übermitteln können.

In jedem Fall halten wir unsere Leser auf dem Laufenden. Die Berichterstattung wird morgen im Laufe des Vormittags beginnen. Die Livecam der ESA aus dem ESOC-Kontrollraum und den NASA-Livestream finden sie hier und dort.
Nachfolgend der Zeitplan der beiden Raumsonden. Alle Zeiten sind in mitteleuropäischer “Erdzeit”, das heißt Titanzeit plus die 68 Minuten Signallaufzeit bis zur Erde. Dies ist sinnvoll, weil mit etwas Glück einige Ereignisse auch von der Erde aus wahrnehmbar sein könnten.

Scroll to Top