Mars – Ein feuriger Jahresbeginn?

Asteroid 2007 WD5 kreuzt im Januar 2008 die Marsbahn. Aktuelle Beobachtungen ergeben eine Chance von 1 zu 75, dass er am 30. Januar auf dem Mars einschlagen könnte.

Ein Beitrag von Daniel Schiller. Quelle: NASA.

NASA, JPL
Darstellung der Flugrichtung und des möglichen Korridors über dem Mars, durch den Asteroid 2007 WD5 fliegen wird.
(Bild: NASA, JPL)

Am 20. November 2007 entdeckten Astronomen den Asteroiden, da seine Bahn auch nahe an unserem Heimatplaneten vorbei führt. Dabei ergab sich keine Gefahr für die Erde. Statt dessen kann es passieren, dass er auf dem Mars einschlägt. Momentan befindet sich der Asteroid zwischen Erde und Mars und nähert sich diesem mit ca. 44.900 km/h. Bei einem Einschlag würde eine Explosion entstehen, die 3 Megatonnen TNT entspräche. Die Wirkung wird verglichen mit dem Tunguska-Ereignis, dem Einschlag eines Asteroiden in Sibirien im Jahr 1908, obwohl dieser in der Atmosphäre zerbrach und keinen Krater hinterließ. Durch die dünne Atmosphäre des Mars wäre ein Auftreffen auf der Oberfläche wahrscheinlicher.

In den nächsten Wochen wird der Orbit genauer bestimmt. Die Wahrscheinlichkeit eines Treffer dürfte dabei sinken. Bisher sind die Orbitparameter des Asteroiden durch die kurze Beobachtungsphase noch unsicher und müssen verbessert werden. Außerdem zeigt die Entdeckung dieses Asteroiden auch, dass noch nicht alle Asteroiden mit Bahnen nahe der Erde bekannt sind.

Links

Scroll to Top