NASA will neuartiges Raumfahrzeug für Crewtransporte bauen

Die NASA hat die ersten Voraussetzungen zur Konzeption eines neuen Raumfahrzeugs, dem “Orbital Space Plane” (OSP), veröffentlicht. Das Fahrzeug soll Crews zur ISS und zurück zur Erde befördern.

Ein Beitrag von Raphael Kallensee. Quelle: NASA.

None
Konzepte für das “Orbital Space Plane” (OSP) – Illustration. (Bild: NASA/MSFC)

Die Anforderungen, die an das Fahrzeug in technischer und äußerlicher Hinsicht gestellt werden, sind erarbeitet worden, um die Entwicklungen in eine klare Richtung zu lenken.
“Dies ist ein wichtiger, erster Schritt, um den ‘Integrated Space Transportation’-Plan zu realisieren”, so Frederick Gregory, NASA. “Das ‘Orbital Space Plane’-System wird uns die benötigte Flexibilität geben, um die Crew sicher und effizient zur Station und zurück zu bringen und damit einen logistischen Beitrag zur Station zu leisten.”
So soll das spätestens 2010 realisierte System nicht weniger als vier ISS-Crews transportieren, als Rettungsboot eingesetzt werden können und dabei sicherer und besser als die derzeit verwendeten “Soyuz”-Kapseln sein. Der Start soll innerhalb kürzester Zeit vollzogen werden können, sodass lange Vorbereitungszeiten eingespart werden können. Außerdem muss zumindest ein begrenzter Stauraum für den Transport wissenschaftlicher Geräte vorhanden sein.
Die komplette Liste der Forderungen an das Fahrzeug können Sie bei der (NASA) Wikipedia nachlesen.

Scroll to Top