SMART-1 Start verschoben

Arianespace gab am Dienstag bekannt, dass der Flug 162 der Ariane 5, der auch die ESA-Mondsonde SMART-1 beherbergt, verschoben wurde.

Ein Beitrag von Karl Urban. Quelle: ESA, Arianespace.

None
Künstlerische Ansicht vom Weg der Sonde Smart-1 zum Mond.
(Bild: ESA)

Der Start der Ariane 5 mit SMART-1 und zwei kommerziellen Satelliten an Bord sollte nach den ursprünglichen Planungen am Donnerstag, den 28. August vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana stattfinden. Nun wurde er um sechs Tage auf den 3. September verschoben.

Die Raumsonde SMART-1 der ESA ist die erste europäische Sonde, die zum Mond fliegen wird. Ihr Flug wird rund 16 Monate in Anspruch nehmen und dann einige beispiellose Studien am Erdtrabanten durchführen sowie innovative Technologien demonstrieren, die für zukünftige Deep Space-Missionen große Bedeutung haben dürften.

Die Start der Ariane 5 wurde verschoben, da einer der Kunden eines kommerziellen Satellits zusätzliche Tests daran durchführen möchte.

Scroll to Top