SpaceX: Erfolgreicher Oberstufentest

Am 2. Januar 2010 wurde als letzte Komponente der neuen Falcon-9-Trägerrakete deren Oberstufe getestet.

Ein Beitrag von Günther Glatzel. Quelle: Spaceflight Now, Wikipedia, SpaceX, Raumcon.

SpaceX
Test des Oberstufentriebwerks der Falcon 9 auf einem Teststand.
(Bild: SpaceX)

Der fünfeinhalbminütige Test erfolgte in einem Teststand auf dem Firmengelände von SpaceX in McGregor und verlief erfolgreich. Die Stufe soll nun in den nächsten Tagen nach Cape Canaveral transportiert werden. Hier befinden sich bereits die anderen Komponenten der Rakete: die Erststufe, deren Triebwerkstests bis Oktober 2009 abgeschlossen waren, und die Nutzlast.

Beim ersten Flug wird diese Nutzlast nur äußerlich der geplanten Dragon-Kapsel entsprechen, aber weder über ein Antriebssystem noch über Steuerungselektronik verfügen. Vorgesehen ist eine Bahn in einer Höhe von etwa 250 Kilometern, aus der heraus die Kapsel relativ schnell wieder in dichtere Schichten der Erdatmosphäre gelangen wird. Zuvor werden allerdings per Funk verschiedene Messwerte zum Boden übermittelt, vor allem über das Vibrationsverhalten beim Start.

Der Erstflug der zweistufigen Falcon 9 ist nun für März oder April zu erwarten. Zwar hat SpaceX eine Reservierung von Bodeneinrichtungen und Empfangsstationen für den 9. Februar, man wird diesen Termin aber nicht halten können und wollen. Alle Bodeneinrichtungen, wie Betankungsanlagen, Schalldämpfungssystem sowie Montage- und Aufrichtungsanlagen waren zuvor bereits getestet worden.

Bleibt zu hoffen, dass der Erststart der Falcon 9 nicht ebenso im mehrfachen Desaster endet wie beim Vorgänger Falcon 1 und die Versprechungen bezüglich Sicherheit, Nutzlast und Preis wenigstens größenordnungsmäßig im Rahmen der Ankündigungen bleiben.

Raumcon:

Scroll to Top