Taikonauten für Shenzhou 7 benannt

Die dreiköpfige Besatzung des chinesischen Raumschiffes Shenzhou 7 (sprich: Schindschou), das am Donnerstag nächster Woche starten könnte, wurde offiziell bekanntgegeben.

Ein Beitrag von Günther Glatzel. Quelle: AFP, China Daily, Raumcon, SpaceDaily.

Montage, Raumfahrer.net
Shenzhou-Raumschiff im All
(Bild: Montage, Raumfahrer.net)

Es handelt sich um Zhai Zhigang, Liu Boming und Jing Haipeng. Der erstgenannte soll am zweiten oder dritten Flugtag für etwa 40 Minuten außerhalb des Raumschiffes arbeiten. Dazu wird der Orbitalteil des dreiteiligen Raumschiffes als Schleuse verwendet. Während des Ausstiegs soll Zhigang von einer Kamera an Bord eines kleinen Subsatelliten gefilmt werden. Diese Bilder könnten direkt übertragen werden.

Mittlerweile wird von einem Start am 25. September ausgegangen. Startzeit könnte 15:10 Uhr MESZ sein. Allerdings liegt für diese Angabe noch keine offizielle Meldung von chinesischer Seite vor. Ebenso unsicher sind Angaben über die Flugdauer. Diese schwanken zwischen 3 und 5 Tagen. Für einen eher kurzen Flug spricht möglicherweise die Tatsache, dass außer dem Ausstieg keine weiteren wichtigen Aufgaben der Besatzung angegeben wurden.

Wie China Dayly ergänzend berichtet, ist der erfolgreiche Flug von Shenzhou 7 Voraussetzung für ein Kopplungsmanöver zweier bemannter Schiffe im nächsten und die Erprobung eines Orbitallabors im übernächsten Jahr.

Raumcon: Shenzhou 7

Scroll to Top