25 neue Planetenentdeckungen

In den letzten fünf Tage wurden 25 neue Planetenentdeckungen bekanntgegeben.

Ein Beitrag von Dominik Mayer. Quelle: ESA.

Diese Entdeckungen sind gleichmäßig auf europäische und amerikanische Astronomen verteilt. Didier Queloz und seine Kollegen vom Observatorium in Genf (Observatoire de Genève), Schweiz, haben ein Dutzend der neuen Planeten entdeckt. Ihre Entdeckungen beinhalten den bis jetzt interessantesten: einen Planeten, der Jupiter in unserem Sonnensystem stark ähnelt. Sie bringt die Astronomen einen Schritt näher an die Entdeckung einer erdähnlichen Welt.

Queloz ist Mitglied der ESA-Scientific Advisory Group für die Planetensuch-Mission Darvin. Am Freitag, 14. Juni 2002, präsentierte er seine neueste Arbeit am niederländischen European Space Research and Technology Centre (ESTEC) der ESA.

Scroll to Top