Ariane 5 startet zwei Kommunikations-Satelliten

Die Schwerlast-Version der europäischen Trägerrakete Ariane 5 transportiert eine indische und eine britische Nutzlast in den Orbit.

Ein Beitrag von Karl Urban. Quelle: SpaceflightNow / Arianespace.

Ariane-5-Start mit Insat 4B und Skynet 5A. (Bild: ESA/CNES/Arianespace/CSG)

Um 23.03 Uhr (MEZ) hieß es in Kourou, Französisch-Guayana Liftoff! Die Ariane 5-ECA-Rakete hob in den südamerikanischen Nachthimmel ab. An Bord waren zwei Telekommunikationssatelliten: Der zivile indische Kommunikationssatellit INSAT 4B sowie der militärische britische Kommunikationssatellit Skynet 5A. Der Start war der 175. Start einer Ariane-Rakete sowie der 28. einer Ariane 5-Rakete.
Der Start war ursprünglich bereits für gestern vorgesehen. Ein Defekt im Kühlsystem des Ariane-5-Starttisches hatte jedoch wenige Minuten vor dem Start einen Abbruch des Countdowns nötig gemacht. Der Kühltisch muss während des Starts gekühlt werden, um die anfallende Hitze sowie die Schallproduktion während des Abhebens zu verringern.

Heute nacht jedoch ging alles gut: 30 Minuten und 56 Sekunden nach dem Abheben trennten sich beide Raumfahrzeuge wie vorgesehen voneinander.

Mehr Eindrücke und Bilder vom Start finden Sie auch in unserem Forum Raumcon.

Scroll to Top