Atlantis bereit für die Landung

Den Tag vor der geplanten Landung nutzte die Besatzung des Space Shuttle Atlantis zur traditionellen Kontrolle der Bordsysteme des Orbiters.

Ein Beitrag von Thomas Pallmann. Quelle: Nasa. Vertont von Peter Rittinger.

Die Bodenkontrolle in Houston weckte die Besatzung um 06:20 Uhr MESZ mit dem Lied „ Empire State of Mind“ von Jay Z und Alicia Keys. Das Lied wurde Missionsspezialist Garrett Reisman gewidmet.

Nasa
Die Steuerflächen im Test
(Bild: NASA)

Kommandant Ken Ham und Pilot Tony Antonelli testeten zuerst die Steuerflächen des Orbiters. Unterstützt wurden sie dabei von Missionsspezialist Mike Good. Die Steuerflächen werden während der späten Phase des Wiedereintritts genutzt, um den Orbiter präzise zum Landeplatz zu lenken. Da die Steuerflächen vom Hydrauliksystem des Orbiters bewegt werden, beinhaltet der Test den Start einer Auxilliary Power Unit, von der das Shuttle drei besitzt, um die Hydraulik unter Druck zu setzten.

Der nächste Test konzentrierte sich auf das Reaction Control System des Orbiters. Dessen Triebwerke werden zur Steuerung des Orbiters im All und während der frühen Phase des Wiedereintritts genutzt, wenn die Atmosphäre noch nicht dicht genug ist, um einen Effekt auf die Steuerflächen zu haben.

Der Rest der Besatzung verstaute derweil im Mitteldeck des Shuttles alle nicht mehr benötigten Gegenstände. Außerdem standen weitere Trainingseinheiten am Ergometer auf dem Plan, um den Effekten der Schwerelosigkeit entgegenzuwirken.

Nasa
Interviews mit der Besatzung
(Bild: NASA)

Die Astronauten nahmen sich außerdem Zeit für Interviews mit Medienvertretern und der Comedyshow Colbert Report. Kommandant Ham und Pilot Antonelli vollführten noch einige Landesimulationen auf einen Laptop, bevor die Besatzung gegen Ende des Tages die Ku-Band-Antenne verstaute, die für die Breitbandkommunikation genutzt wird.
Das Wetter in Florida sieht für eine Landung am morgigen Tag die Möglichkeit für Regen innerhalb eines 48 Kilometer großen Kreises um die Landebahn vor. Da die Atlantis direkt beim ersten Versuch ins All gestartet ist, hat der Orbiter genug Reserven, um bis Samstag im All zu bleiben. Aus diesen Grund wird Tony Ceccacci, der für den Wiedereintritt verantwortliche Flugdirektor, für Mittwoch und Donnerstag nur eine Landung in Florida in Betracht ziehen. Die Landemöglichkeiten für morgen sind folgende:

Orbit Landeplatz Deorbit (MESZ) Landung (MESZ)
186 KSC 13:41 14:48
187 KSC 15:17 16:22

Raumcon:

Scroll to Top