Chang`e 2: Zweite geplante Bahnkorrektur obsolet

Am Sonntag, dem 3. Oktober 2010 konnte auf die zweite geplante Korrektur der Bahn der chinesischen Mondsonde Chang`e 2 verzichtet werden.

Ein Beitrag von Thomas Weyrauch. Quelle: CCTV, NAOC, Xinhua.

Die zweite Korrektur der Transferbahn, die für Sonntag, den 3. Oktober 2010 geplant war, konnte abgesagt werden, weil Chang`e 2 bei ihrem Flug zum Mond genau auf Kurs liegt, meldete der chinesische Fernsehsender CCTV 9 am 4. Oktober 2010.
Zusätzlich wurde bekanntgegeben, dass der HPD für high energy particle detector genannte Detektor für Teilchen des Sonnenwinds an Bord der Sonde zwischenzeitlich eingeschaltet worden ist. Telemetriedaten von der Sonde sollen darauf hinweisen, dass das Instrument wie vorgesehen funktioniert. Auch das Gammaspektrometer, GRS für gamma-ray spectrometer abgekürzt, ist mittlerweile in Betrieb, hieß es weiter.

Raumcon:

Scroll to Top