Den Mars mit einem Teleskop beobachten

Eine weitere vergleichbare enge Begegnung mit dem Mars gibt es erst im Juli 2018.

Ein Beitrag von meiklampmann. Quelle: spaceweather.com.

Heute beginnt auf dem Mars die Jahreszeit mit dem meisten Stürmen, die so heftig werden können, das der gesamte Planet regelrecht von einer Staubhülle eingeschlossen wird.

Das Hubble-Teleskop hat diese Woche einige bemerkenswerte Aufnahmen des Planeten aufgenommen während des geringsten Abstandes von der Erde zum Mars von nur 55.758.006 Kilometern – ein Klacks im Verhältnis zu den 400 Millionen Kilometern Maximaldistanz.

Obwohl der Abstand langsam wieder größer wird, ist er dennoch noch sehr nah und hell. Die Ansicht des Planeten Mars durch ein Teleskop bleibt auch weiterhin noch sehr eindrucksvoll. Und man kann auch sehr gut beobachten, wie die Südpolkappe des Mars in den letzten Tagen immer weiter abschmolz.

Scroll to Top