Doch längere Pause zwischen den SpaceX-Starts

SpaceX gab der NASA bekannt, dass nun doch acht Monate zwischen den beiden Teststarts der Falcon-9-Rakete und der Dragon-Kapsel vergehen sollen. Die Rakete soll dafür verwendet werden, im Zuge der Commercial Orbital Transportation Services (COTS) die ISS nach Einstellung des Space-Shuttle-Programms weiterhin zu beliefern.

Ein Beitrag von Thomas Hofstätter. Quelle: Space News.

NASA/Bill Ingalls
US-Präsident Obama mit SpaceX-Präsident Elon Musk am 15.4.2010
(Bild: NASA/Bill Ingalls)

Geplant sind drei Testflüge im Zuge von COTS (C1, C2 und C3). Die erste Demonstration dafür bleibt weiterhin für Juli diesen Jahres festgesetzt. Der zweite, in Kooperation mit der NASA geplante Flug, wird mit 278 Millionen US-Dollar (etwa 226 Millionen Euro) von der NASA mitfinanziert. Er ist jetzt für spätestens März 2011 festgesetzt. Das ist fünf Monate später als ursprünglich angenommen.

NASA-Repräsentanten zeigen sich dennoch optimistisch und geben an, dass ein großes Augenmerk auf dem ersten Flug liegt und daher auch mit Verspätungen in den darauffolgenden Flügen zu rechnen ist. Von Seiten SpaceX wollte man auf diese Rechtfertigungen nicht weiter eingehen. Dort verweist man auf die Komplexität der jetzt verschobenen Mission. Da C2 komplizierter sei als C1, werde für diese Demonstration auch mehr Zeit benötigt. Derzeit werden die grundlegenden Bauteile sowie Hitzeschild und Kapsel gebaut. Alle anderen Bauteile befinden sich derzeit noch in Entwicklung.

SpaceX hat seit 2006 rund 350 Millionen US-Dollar (etwa 285 Millionen Euro) erhalten. Die Gelder stammen aus den COTS-Meilensteinzahlungen und den Commercial Resupply Services, die SpaceX 2008 gewonnen hat, um Material zur ISS bringen zu dürfen.

Der erste Flug im Zuge des COTS-Programms wird etwa fünf Stunden dauern. Ziel ist es, zu zeigen, dass die Falcon 9 alle notwendigen Funktionen wie Orbitveränderungen und Befehlsverarbeitung beherrscht. Mit Dragon soll der Wiedereintritt getestet werden. Auch die Landung und Bergung der Kapsel werden demonstriert.

Der zweite Testflug wird fünf Tage dauern und eine Annäherung an die ISS auf etwa 10 km beinhalten. C3 ist schließlich für Mai 2011 geplant und soll an die ISS andocken. Läuft alles nach Plan, dann folgt der erste Commercial-Resupply-Service-Flug im Juni 2011.

Raumcon:

Scroll to Top