Keine Probleme mit GIOVE-B

GIOVE-B, der zweite Testsatellit für das europäische Navigationssystem Galileo, befindet sich nach dem Einschuss in die Erdumlaufbahn weiterhin in guter Verfassung.

Ein Beitrag von christianbewermeyer. Quelle: ESA.

GIOVE-B über der Erde – künstlerische Darstellung. (Bild: ESA)

Die erste Aufgabe nach der Abtrennung von der Fregat-Oberstufe bestand darin, die Solarpaneele auszufahren, damit die Batterien von GIOVE-B aufgeladen werden konnten. Außerdem wurde der Satellit mit Hilfe von kleinen Steuerdüsen zur Sonne ausgerichtet. Alle anderen wichtigen Systeme sollen in den kommenden Tagen in Betrieb genommen und getestet werden, bevor die eigentlichen Navigationsgeräte eingeschaltet werden.
GIOVE-B wurde am vergangenen Sonntag mit einer Sojus-Trägerrakete gestartet.

Scroll to Top