Kommandoübergabe auf der ISS läutet Expedition 25 ein

Am Mittwochabend, dem 22. September 2010, fand die übliche Kommandoübergabezeremonie an Bord der Internationalen Raumstation statt.

Ein Beitrag von mandykobs. Quelle: NASA, Raumfahrer.net.

Nasa_TV
Umgeben von den Kollegen der Expedition 24 übergibt Alexander Skworzow (rechts) in einer Zeremonie das Kommando an Douglas Wheelock (links).
(Bild: NASA-TV)

Um 23:00 Uhr MESZ übergab der Kommandant der Expedition 24, Alexander Skworzow, das Kommando über die Raumstation an Douglas Wheelock. Die abgehaltene Zeremonie, zu der sich die gesamte Besatzung zusammenfand, leitete den Beginn der Expedition 25 ein. Sobald Alexander Skworzow, Tracy Caldwell-Dyson und Michail Kornijenko das Orbitallabor verlassen haben, beginnt die neue Expedition unter der Leitung von Douglas Wheelock offiziell ihren Dienst.

Die drei Heimkehrer werden nach knapp 6 Monaten Arbeit an Bord, am frühen Freitagmorgen (24. September) den Weg zurück zur Erde antreten. Um 3:34 Uhr MESZ werden sie ihre Sojus TMA-18 von der Internationalen Raumstation abdocken und etwa 3,5 Stunden später in Kasachstan landen.

Für Verstärkung auf der Station ist natürlich gesorgt. Alexander Jurewitsch Kaleri, Scott Joseph Kelly und Oleg Iwanowitsch Skripotschka starten mit Sojus TMA-01M am 8. Oktober 2010 vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur (Kosmodrom) Richtung ISS. Mit ihrer Ankunft am 10. Oktober 2010 wird das Team um Douglas Wheelock komplettiert.

Raumcon:

Scroll to Top