Krikaljow 803 Tage im Weltraum

Während die Expedition Crew 12 auf der International Space Station 6 Monate im Weltraum weilen wird, kehrte die Expedition Crew 11 am 10. Oktober 2005 zur Erde zurück.

Ein Beitrag von Michael Schuhmacher.

Sergej Krikaljow nach der Landung mit Sojus-TMA 6. (NASA/Bill Ingalls)

Am 10. Oktober 2005 um 16:49 Uhr Eastern Standard Time (EST) hat die Sojus TMA-6 mit der Expedition Crew 11 (EC-11), Commander (CDR) Sergej Krikaljow und Flight Engineer (FE) und National Aeronautics and Space Administration (NASA) International Space Station (ISS) Science Officer (SO) John Phillips, und der Visiting Crew 9 (VC-9), Space Flight Participant (SFP) Gregory Olsen, vom Control Module Sarja abgekoppelt. Anschließend hat die Sojus TMA-6 um 20:09 Uhr EST auf der Erde aufgesetzt. CDR Krikaljow und FE und NASA ISS SO Phillips waren 179 Tage im Weltraum während SFP Olsen 10 Tage im Weltraum war. Während dem Aufenthalt im Weltraum transportierte der Space Shuttle Discovery Ausrüstungsgegenstände und Versorgungsgüter auf der Weltraummission Space Transportation System 114 (STS-114) zur Weltraumstation. Außerdem war CDR Krikaljow während 6 Weltraummissionen zusammenaddiert 803 Tage im Weltraum und brach Sergej Awdejews Weltraumrekord, der 747 Tage im Weltraum war.

Im Weltraum verbrachte die EC-12, CDR und NASA ISS SO William McArthur und FE Waleri Tokarew, Zeit mit der Akklimatisierung mit der Mikrogravitation, während sie Wartungsarbeiten und wissenschaftliche Experimente ausführte. Außerdem besprachen CDR und NASA ISS SO McArthur und FE Tokarew die Verfahrensweisen zum Verlassen der Weltraumstation mit der Sojus TMA-7 und tauschten Batterien im Control Module Sarja aus.

CDR und NASA ISS SO McArthur und FE Tokarew werden 6 Monate im Weltraum weilen, mindestens 2 Extravehicular Activities (EVAs) ausführen und am 18. November 2005 die Sojus TMA-7 vom Control Module Sarja zum Docking Compartment 1 (DC-1) Pirs umsetzen. Außerdem warten CDR und NASA ISS SO McArthur und FE Tokarew auf die Progress M-55, die am 21. Dezember 2005 vom Weltraumbahnhof Baikonur zur Weltraumstation aufbrechen wird, um Ausrüstungsgegenstände und Versorgungsgüter zu transportieren. Während der Woche machte CDR und NASA ISS SO McArthur das wissenschaftliche Experiment Earth Knowledge Acquired By Middle School Students (EARTHKAM) zum 20. Mal arbeitsbereit.

Scroll to Top