Space Shuttle Atlantis gestartet

Die Raumfähre Atlantis ist am 7. Oktober 2002 um 21:45 Uhr (MESZ) erfolgreich zur Internationalen Raumstation (ISS) gestartet. Zum ersten Mal wurden dabei während des Starts Aufnahmen von einer Videokamera übertragen, die am riesigen Außentank des Space Shuttle montiert war.

Ein Beitrag von Michael Stein, bearbeitet von Star-Light, Quelle: NASA.

Space Shuttle Atlantis auf der Startanlage. (Bild: NASA)

Die Besatzung der Atlantis wird außer Verpflegung und Ersatzteilen als wichtigste Nutzlast den zweiten Teil der zentralen Trägerstruktur zur ISS transportieren. Die so genannte Integrated Truss Structure S1 wird nach der Ankunft der Raumfähre bei der ISS an das zentrale Element S0 dieser Trägerstruktur angefügt werden. Das S0-Truss war bei der vorletzten ISS-Montagemission STS-110 im April am Labormodul Destiny befestigt worden.

Start des Space Shuttle Atlantis zur Mission STS-112. (Bild: NASA)

Mit diesem Start geht eine mehrere Monate lange Zwangspause zu Ende, die nach der Entdeckung von Haarrissen in Treibstoffleitungen der vier Raumfähren aus Sicherheitsgründen eingelegt worden ist. Auch der jetzt erfolgte Start war ursprünglich schon mehrere Wochen früher geplant.

Zum ersten Mal kam bei diesem Start eine Videokamera zum Einsatz, die am externen Tank der Raumfähre montiert war und Live-Aufnahmen des Starts aus einer spektakulären Perspektive übertragen konnte. Einen ingenieurtechnischen Nutzen haben die von der Videokamera per Funk übertragenen Bilder des Starts nicht, die NASA erhofft sich dadurch jedoch mehr öffentliche Aufmerksamkeit für ihre Aktivitäten. Im Internet kann die Aufnahme mittlerweile an mehreren Stellen angesehen werden, so stellt beispielsweise das Marshall Space Flight Center der NASA einen Real Video-Stream zur Verfügung, der die Videoaufnahme des Starts zeigt.
 

Scroll to Top