MESSENGER – Neue Kommandos für zweiten Flyby fertig

Am 6. Oktober 2008 wird die Sonde MESSENGER ihren zweiten Flyby an Merkur in ca. 200 km Höhe durchführen. Die notwendigen Kommandos wurden jetzt am Boden endgültig getestet und verifiziert.

Ein Beitrag von Daniel Schiller. Quelle: JHUAPL.

Für das Beobachtungsprogramm während des Manövers werden alle Instrumente der Sonde betrieben werden. In den vergangenen Monaten haben die Ingenieure am Boden eine Reihe von Softwarekommandos vorbereitet, um für jeden Flugabschnitt den Ablauf der Beobachtungen zu definieren. Am 12. September wurde der letzte Test im Hardwaresimulator der Sonde absolviert, am 29. September sollen die Kommandos an die Sonde übertragen werden.
Während des Vorbeiflugs sollen erneut ca. 30% bisher unbeobachtete Oberfläche von Merkur aufgenommen werden. Ziel des Manövers selbst ist ein weiteres Abbremsen der Sonde gegenüber der Sonne, um ihre Bahn für den geplanten Orbiteintritt um Merkur im Jahr 2011 weiter der Umlaufbahn des Planeten anzupassen.

Weitere Meldungen

Scroll to Top