Progress-M 01M gestartet

Der modernisierte Frachter mit digitaler Steuerung bringt Treibstoff, Lebensmittel und Ausrüstungen.

Ein Beitrag von Günther Glatzel. Quelle: Roskosmos.

Der Start von Baikonur aus erfolgte 13:38 Uhr MEZ mit einer Trägerrakete des Typs Sojus. Neun Minuten später gelangte das Frachtraumschiff auf eine Bahn zwischen 193 und 245 Kilometern bei einer Bahnneigung von 51,6 Grad.
Die Kopplung mit der Internationalen Raumstation ist für den 30. November geplant. Die vier Flugtage werden dazu genutzt, die neuen Systeme zu erproben. Sicherheitshalber legt Juri Lontschakow an Bord der ISS auch eine Trainingseinheit am Fernsteuerungssystem TORU ein. Die Antennen für das automatische Rendezvoussystem Kurs konnten während des dritten Erdumlaufs etwas verspätet ausgeklappt werden.

Zur Fracht gehören insgesamt 1.120 kg Treibstoff, 21 kg Luft, 28 kg Sauerstoff, 185 kg Wasser und 1.322 kg Stückgut, darunter 321 kg für die NASA. Neben Nahrungsmitteln, Hygieneartikeln, Ersatzteilen, Experimentiergut und medizinischem Gerät sind auch (Weihnachts-) Geschenke an Bord.

Raumcon:

Scroll to Top