Progress M-11M koppelt an

Ein russischer Raumfrachter hat am Donnerstagabend an der Internationalen Raumstation ISS angelegt. Er ist mit mehr als 2,6 Tonnen Nachschub beladen.

Ein Beitrag von Simon Plasger. Quelle: Roskosmos.

NASA
Progress M-11M im Anflug
(Bild: NASA)

Pünktlich um 18:37 Uhr MESZ dockte das russische Versorgungsraumschiff Progress-M 11M an das Swesda-Modul der ISS an. Zuvor hatte es mit mehreren Manövern seine Umlaufbahn an die der ISS angepasst. An Bord befinden sich mehrere Tonnen Versorgungsgüter, zum Beispiel Nahrungsmittel und Treibstoff.

Im Tankbereich der Progress befinden sich neben 740 kg Treibstoff, der demnächst in die Tanks der Raumstation umgepumpt werden soll, auch 420 kg Wasser und 50 kg Sauerstoff. In der unter Druck stehenden Sektion wurden unter anderem etwa 250 kg Lebensmittel sowie diverse Ausrüstungsgegenstände und Experimente transportiert.

Progress-M 11M war am Montag gestartet worden und hatte sich mit seinen Triebwerken innerhalb von zwei Tagen an die Station angenähert.

Raumcon:

Scroll to Top