Progress-Transporter zur ISS gestartet

Am Dienstag Nachmittag ist ein Progress-Transporter mit Versorgungsgütern für die Internationale Raumstation (ISS) an Bord vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur aus gestartet.

Ein Beitrag von Michael Stein. Quelle: NASA.

Die Sojus-Trägerrakete hob planmäßig um 14:34 Uhr (MESZ) zu ihrem gut zweitägigen Flug ab. Der unbemannte Transporter Progress 14 ist mit rund 1.500 kg Nahrungsmitteln, Wasser, Treibstoff sowie Ersatzteilen beladen, die nach dem automatischen Andockmanöver am Servicemodul Swjesda von der zweiköpfigen Expedition 9 Crew ausgeladen werden.

Das Andocken des Transporters ist für den kommenden Donnerstag um 15:55 Uhr (MESZ) vorgesehen. Bis zur Wiederaufnahme der Shuttle-Flüge im Frühjahr 2005 – sofern es nicht zu weiteren Verschiebungen dieses Termins kommen sollte – stützt sich die Versorgung der ISS-Besatzung vollständig auf die russischen Progress-Transporter. Frühestens Ende dieses Jahres wird der europäische Raumtransporter ATV seinen Jungfernflug absolvieren und mit seiner deutlich größeren Transportkapazität zukünftig eine wichtige Rolle bei der ISS-Versorgung spielen.

Scroll to Top