Raumfahrttechnik auf der CeBit

Auf der gößten Computermesse der Welt gibt es nicht nur Dinge für Computerfreaks. Auch die Raumfahrt ist stark vertreten.

Ein Beitrag von andreaskopp. Quelle: ESA.

None
Futuristeischer Datenhelm

Sind die Außerirdischen in Hannover gelandet? Auf der Industriemesse in Halle 18, Stand 11 könnte der erstaunte Besucher das vermuten. Die E.T.-Invasion entpuppt sich als eine mit Spezialhelmen ausgestattete Gruppe terrestrischer Astronauten, die “CyberCompanion” testen, ein neuartiges mobiles Informationssystem. Zu bewundern sind die Raumfahrer auf dem Stand der Kölner Firma MST Aerospace und der Europäischen Weltraumorganisation ESA. Hier werden vom 7. bis 12. April neueste Produkte und Technologien aus dem Weltraum für irdische Anwendungen offeriert.
Seit Jahren ist die Hannover Messe, die weltgrößte Industriemesse, ein etablierter Marktplatz für außergewöhnliche Weltraumtechnik breiter Couleur. Auch in diesem Jahr wird wieder in der Halle 18 eine umfangreiche Palette neuester außerirdischer Produkte offeriert, die im Rahmen von ESA-Projekten entstanden sind.
Seit Jahren ist die Hannover Messe, die weltgrößte Industriemesse, ein etablierter Marktplatz für außergewöhnliche Weltraumtechnik breiter Couleur. Auch in diesem Jahr wird wieder in der Halle 18 eine umfangreiche Palette neuester außerirdischer Produkte offeriert, die im Rahmen von ESA-Projekten entstanden sind.

Es muss nicht immer Elektronik sein. Auch die Entwicklung mechanischer Komponenten für Raumfahrtsysteme bietet neue Lösungen für irdische Produkte. So wurde für die Metallhand des deutschen ROTEX-Weltraumroboters ein sowohl extrem leichter als auch hocheffizienter Antrieb entwickelt. Er erlaubt die Umsetzung schneller Drehbewegungen in exakte Linearbewegungen. Inzwischen wird der in der Fachsprache als “Planeten-Wälz-Gewindespindel” (PWG) bezeichnete Antrieb von einem deutschen mittelständischen Unternehmen für vielfältige Anwendungen auf der Erde angeboten.

None
Kugelventile

Manchmal sind auch einfache Dinge innovativ. Den Beweis dafür liefert ein für die Raumfahrt entwickeltes magnetisch betätigtes Kugelventil. Es eignet sich für flüssige und gasförmige Stoffe. Eine magnetische Ventilkugel zum Öffnen und Schließen ist das einzige bewegliche Bauteil in dem System. Und die Industrie sieht zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. So gibt es bereits Prototypen für die Dosierung spezieller Klebstoffe und für Druckfarben.

Scheinbar ist es nur ein handgroßer Organizer. Aber er hat es in sich. Mittels zusätzlicher Hard- und Software mutiert er zu einer multifunktionalen Satellitennavigations- und -kommunikationszentrale. Dank der innovativen Technologien des NavIS-Systems (Navigations-, Informations- und Sicherheitssystem) dient die kleine Wunderkiste nicht nur als Kompass mit Satellitennavigation. Sie kann auch Informationen zur Ortung sowie Notrufe absetzen. Dank des Datentransfers in beiden Richtungen ist es beispielsweise auch möglich, aktuelle Informationen zu Straßen und Wanderwegen abzurufen. Karten oder Stadtpläne lassen sich zwei- und dreidimensional grafisch darstellen, so dass eine einfache Planung und Realisierung von Touren im geschäftlichen oder privaten Bereich möglich wird. Weitere Module können den Organizer zur Kommunikationszentrale erweitern oder ihn als Satellitenradio umfunktionieren.

Scroll to Top