Robotermission zu Hubble?

Nachdem das Space Shuttle nicht für eine Hubble Reparaturmission freigegeben wurde, kommt es auf eine unbemannte Robotermission an um Hubble zu retten.

Ein Beitrag von Martin Ollrom. Quelle: NASA.

NASA Chef Sean O’Keefe hat heute offiziell verkündet, was viele schon früher wussten, dass die NASA über eine Robotermission zu Hubble nachdenkt. Diese soll das Hubble Space Telescope (HST) reparieren. Diese Funktion sollte eigentlich das Space Shuttle der NASA übernehmen aber nachdem Columbia Unglück letzten Februar, meinten viele das eine Hubble Reparaturmission zu gefährlich sei um sie durchzuführen, denn noch eine Shuttle Katastrophe und dem verbundenen Verlust eines dritten Shuttles könne sich die NASA nicht leisten.

None
Wird das HST (Hubble Space Telescope, hier im Bild) von einer Robotermission repariert und erweitert? (Bild: NASA)

Es könnte eine erste Robotermission sein die im Weltraum ein Teleskop repariert. “Es ist der erste Schritt zu einer langen Entwicklungsphase. Noch suchen wir die optimalste Lösung zur Rettung des Hubble Teleskops. Wir wäre nicht abgeneigt es auch zu ersetzen”, fügt O’Keefe hinzu. “Wir könnten mit einer Robotermission frühestens 2007 fertig werden. Bis dahin muss Hubble noch durchhalten. Aber wir müssen diesen Schritt sehr gut überlegen und gut entwickeln da ein Versagen unnötig Geld kostet und uns in den Zustand der jetzt vorliegt zurückkatapultieren würde”, gibt O’Keefe zu bedenken.

Die Robotermission soll das Hubble Teleskop nicht nur reparieren sondern fit für neue Aufgaben machen indem sie mehrere Komponenten des Teleskops austauscht oder erweitert. Welche Komponenten ausgetauscht werden müssen ist noch nicht fix. Sicher ist auf jeden Fall die Installation neuer Batterien und möglicherweise auch andere wissenschaftlicher Geräte. Vielleicht wird das Hubble Teleskop zu einen Mehrzweckteleskop ausgebaut das also nicht nur im sichtbaren Licht sondern auch zum Beispiel im Infrarot-Bereich erforscht.

Wie und wann sich die NASA entscheidet ist noch offen. Fest steht das sich einer Einschrottung des Hubble Teleskops eine Menge Leute aus der Bevölkerung entgegen stellt. Ob jetzt eine Robotermission oder ein neues Teleskop sinnvoller ist lässt sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht abschätzen aber wahrscheinlicher ist zweiteres sinnvoller und vorallem auch sicherer.

Scroll to Top