SMART-1 startet bald zum Mond

Der Start der europäischen Mondsonde SMART-1 wurde nun auf die Nacht des 27. bzw. 28. September gelegt.

Ein Beitrag von Karl Urban. Quelle: ESA.

Das Startfenster beginnt um 20.02 Uhr und endet um 20.21 Uhr Ortszeit Kourou, dem Ort des europäischen Weltraumbahnhofs in Französisch-Guyana. Dies entspricht 1.02 Uhr bis 1.21 mitteleuropäischer Zeit.
Bereits zu Beginn dieser Woche bewegte sich SMART-1 die ersten Meter in Richtung Mond: Die Sonde wurde auf die Spitze der Ariane 5 gehoben.

Nach Angabe von Wissenschaftlern und Ingenieuren der Europäischen Raumfahrtagentur (ESA) sieht das äußerst kleine Raumfahrzeug sehr winzig im Vergleich zur 30 Meter hohen Ariane 5 aus.

SMART-1 wird nach seiner Montage auf der Trägerrakete für den Start vorbereitet. So wird der Schutz der Sonnenpaneele entfernt, die den Strom für den Ionenantrieb-gestützten Flug zum Mond liefern. Des weiteren wird in den kommenden Tagen der zweite Passagier des Flugs montiert: Der Satellit E-Bird, der über der ESA-Sonde seinen Platz findet.

Scroll to Top