SpaceShip Two mit zweitem Überschall-Test

Am 5. September führte SpaceShip Two der Firma Virgin Galactic seinen zweiten Testflug durch, bei dem der Antrieb gezündet wurde.

Ein Beitrag von Günther Glatzel. Quelle: Virgin Galactic.

Unmittelbar nach dem Abwurf vom Trägerflugzeug WhiteKnight Two wurde der Antrieb für etwa 20 Sekunden aktiviert, wobei der Raumgleiter eine Geschwindigkeit erreichte, die dem 1,43-fachen der Schallgeschwindigkeit entspricht. Während der Antriebsphase ging das Fluggerät dabei nur in einen moderaten Steigflug über.
Anschließend setze man die gewonnen Geschwindigkeit in Höhe um und erreichte eine maximale Höhe von etwa 21 Kilometern. Danach wurden die schwenkbaren Flügel nach oben geklappt, so dass das Fahrzeug in den Federflugmodus überging. Auch hier blieb SpaceShip Two stabil, wie die bereits kurz nach dem Flug veröffentlichten Videoaufnahmen zeigen.

Richard Branson, Gründer von Virgin Galactic, kommentierte den Flug in einem Video. Man sei erneut einen großen Schritt weiter gekommen und er könne den ersten Raumflug kaum erwarten. Geplant ist dieser nach wie vor für Ende dieses Jahres. Dabei soll SpaceShip Two kurzzeitig eine Höhe von mehr als 100 Kilometern über dem Erdboden erreichen. Beim Flug herrscht dann für mehrere Minuten Schwerelosigkeit.

Mehr als 500 Personen haben bereits einen Flug bei Virgin Galactic gebucht. Erste Touristenflüge zahlender Kundschaft sollen im nächsten Jahr starten. Geplant ist anschließend die rasche Aufnahme eines Dauerbetriebes, bei dem mehrere Raumschiffe pro Tag gestartet werden können.

Diskutieren Sie mit:

Scroll to Top