Venus Express startet am 9. November

Die europäische Raumsonde Venus Express soll nach Angaben der ESA nun am 9. November um 04:33 Uhr (MEZ) starten.

Ein Beitrag von Michael Stein. Quelle: ESA.

Nutzlastverkleidung für Venus Express. (Foto: ESA/Starsem)

Ursprünglich hätte der Start der Raumsonde bereits am 19. Oktober erfolgen sollen. Kurz vor diesem Termin wurden jedoch Verunreinigungen innerhalb der Nutzlastverkleidung entdeckt, was zu einer Startverschiebung führte. In den letzten beiden Wochen wurde daher die Raumsonde auf dem Gelände des russischen “Weltraumbahnhofs” Baikonur noch einmal aus der Nutzlastverkleidung der Sojus-Trägerrakete entfernt, um die Verunreinigungen entfernen zu können (Raumfahrer.net berichtete).
Der neue Starttermin am kommenden Mittwoch liegt noch deutlich innerhalb des Startfensters für Venus Express, das sich bis zum 24. November erstreckt. Bis dahin allerdings muss der Start der neuesten interplanetaren Raumsonde der ESA erfolgt sein, da sich ansonsten die Konstellation von Erde und Venus soweit verändert hat, dass die Sojus-Trägerrakete die Raumsonde nicht mehr auf den Weg zu unserem inneren Nachbarplaneten bringen kann. Ein neuer Startversuch wäre dann erst in mehreren Monaten wieder möglich.

Scroll to Top