Weihnachtsschmuck im All

NASA und ESA haben eine Hubble-Aufnahme veröffentlichet, die eine gewaltige Gasblase im All zeigt, die ein wenig an eine überdimensionale Weihnachtsbaumkugel erinnert.

Ein Beitrag von Günther Glatzel. Quelle: NASA, ESA.

NASA, ESA, and the Hubble Heritage Team (STScI/AURA)
Eine bei einer Supernova ausgestoßene Gaswolke in der Großen Magellanschen Wolke.
(Bild: NASA, ESA, and the Hubble Heritage Team (STScI/AURA))

Dabei handelt es sich um eine sich rasch ausbreitende Gasblase, die hauptsächlich aus Wasserstoff besteht, der vom Supernova-Überrest SNR B0509-67.5 stammt. Dieser befindet sich in der Großen Magellanschen Wolke, etwa 160.000 Lichtjahre von uns entfernt. Die kugelähnliche Wolke hat einen Durchmesser von etwa 23 Lichtjahren und breitet sich mit 18 Millionen Kilometern pro Stunde im Raum aus.

Der Supernova-Überrest nebst Gasblase war vom Hubble Space Telescope bereits im Oktober 2006 fotografiert worden. Am 4. November 2010 wurde mit der verbesserten Wide Field Camera 3 ein weiteres Bild dieser Region angefertigt und beide zu dem gestern veröffentlichten Bild kombiniert.

Das rote Leuchten stammt daher, dass andere Lichtquellen die Gasfront beleuchten, die Elektronen die Lichtenergie aufnehmen und sichtbar als Wasserstoff-Alpha-Linie in die Umgebung abstrahlen.

Raumcon:

Scroll to Top