SpaceX: EchoStar 105/SES 11 im All, 1. Stufe gelandet
SpaceX: EchoStar 105/SES 11 im All, 1. Stufe gelandet
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Raumfahrer.net bei

Raumfahrer.net bei Twitter

Nachrichten und Updates vom Portal
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Simon Plasger / 06. Februar 2011, 15:28 Uhr

Geheimer US-Spionagesatellit gestartet

Heute Mittag wurde von der Vandenberg Air Force Base in Kalifornien aus ein Spionagesatellit der U.S. Air Force gestartet.

Quelle: SFN, VAFB
Druckansicht RSS Newsfeed
U.S. Air Force

Bild vergrößernDer Start von NROL-66
(Bild: U.S. Air Force)
Im zweiten Anlauf hob am 6. Februar um 13:26 Uhr MEZ eine Minotaur I mit dem Spionagesatelliten NROL-66 an Bord ab. Nach 66 Sekunden war die erste Stufe ausgebrannt und die zweite zündete. Nachdem diese und die dritte Stufe ausgebrannt waren, begann eine ballistische Flugphase. Am Ende dieser wird im normalen Flugablauf die dritte Stufe abgestoßen und die vierte gezündet. Ob es dieses Mal auch so war, ist aufgrund der militärischen Nachrichtensperre nicht bekannt.

U.S. Air Force

Bild vergrößernDas Missionslogo
(Bild: U.S. Air Force)
Der Satellit, NROL-66, gehört wahrscheinlich zum Rapid Pathfinder Program und soll neue Technologien testen, die auf späteren Spionagesatelliten eingesetzt werden sollen. Weitere Informationen sind aufgrund der militärischen Geheimhaltung nicht bekannt.

Die Rakete, eine Minotaur I, besteht aus verschiedenen Stufen anderer Raketen. So kommen die ersten beiden Stufen von der ehemaligen Interkontinentalrakete „Minuteman II“. Diese darf nicht mehr als solche eingesetzt werden und wird nun als Teil einer Raumfahrt-Trägerrakete „verschossen“. Die dritte und die vierte Stufe sind von der Pegasus-XL übernommen worden, jedoch werden sie bei dieser als Stufen zwei und drei eingesetzt.

Dieser Start war bereits der vierte Start des Verteidigungsministeriums seit September 2010. Weitere Infos zu diesen Starts finden Sie unter verwandte Meldungen. Vorerst sind noch zwei weitere NROL-Starts geplant. Am 11. März soll eine Delta-IV Medium+ den Satelliten NROL-27 starten und für den 12. April ist es geplant, dass eine Atlas V von Vandenberg aus NROL-34 in den Orbit bringt.

Verwandte Meldungen:
Raumcon:
Dieser Beitrag ist mir etwas wert: Flattr? | Spenden
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

Digitale Astrofotografie

Info
Alles um neuste Entwicklungen in der Astrofotografie

Nach oben Anzeige - Dark Cloud © Raumfahrer Net e.V. 2001-2017