…und nun das Wetter
…und nun das Wetter
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Raumfahrer.net bei

Raumfahrer.net bei Twitter

Nachrichten und Updates vom Portal
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Thomas Weyrauch / 29. Januar 2010, 13:21 Uhr

Alternder Eutelsat W2 in Schwierigkeiten

Der mittlerweile über zwölf Jahre im All befindliche Kommunikationssatellit Eutelsat W2 hat sich am 27. Januar 2010 nach einer Anomalie in einen Sicherheitsmodus versetzt.

Quelle: Eutelsat, Thales Alenia Space
Druckansicht RSS Newsfeed
Alcatel

Eutelsat W2 im All - Illustration
(Bild: Alcatel)
Der Betreiber des Satelliten, Eutelsat Communications mit Sitz in Paris, bestätigte am 28. Januar 2010 das Vorliegen der Betriebsstörung und teilte weiter mit, man arbeite zusammen mit dem Hersteller des Satelliten, Thales Alenia Space, ehemals Alcatel, an einer Untersuchung des Vorfalls. Eine Kommunikation mit dem Trabanten ist möglich, aber eine Nutzung des Raumfahrzeugs zur Sendung der üblicherweise ausgestrahlten Progamme nicht, da es im Sicherheitsmodus nicht entsprechend ausgerichtet ist.

Die Aufgaben des am 5. Oktober 1998 an Bord einer Ariane 4-Rakete von Kourou in Französisch-Guayana aus ins All transportierten und am 19. Oktober 1998 an Eutelsat betriebsbereit übergebenen W2 haben zwischenzeitlich Eurobird 16 sowie Eutelsat W2M und SESAT 1 übernommen. W2M, den ins Betriebsnetz zu übernehmen Eutelsat nach Problemen mit dessen Stromversorgungssystem abgelehnt hatte, und SESAT 1, eine Konstruktion aus russischem Satellitenbus und europäischer Kommunikationsnutzlast, wurden dafür kurzfristig auf Eutelsats Position an 16 Grad Ost im Geostationären Orbit verschoben. Eurobird 16 alias Atlantic Bird 4 war dort bereits stationiert.

Der auf dem Spacebus 3000B2 basierende Eutelsat W2 hat das Ende seiner Auslegungslebensdauer erreicht. Es war vorgesehen, W2 durch W2M abzulösen, wozu es wegen der Probleme mit dem auf der indischen Satellitenplattform I3K basierenden W2M jedoch nicht kam.

Im März 2009 beauftragte Eutelsat Communications Thales Alenia Space daher mit dem Bau eines weiteren Satelliten (W3C) auf Basis des Spacebus 4000C3. Der bei Thales Alenia Space bereits in Bau befindliche W3B ist nun vorgesehen, der Nachfolger von W2 zu werden. Der Start des im Februar 2008 bestellten W3B auf einer chinesischen Trägerrakete ist derzeit für Ende 2010 geplant. W3C ist dazu gedacht, die eigentlich für W3B vorgesehen Aufgaben zu erfüllen, er soll im dritten Quartal 2011 gestartet werden und im Geostationären Orbit eine Position bei 7 Grad Ost beziehen.

Eutelsat W2 ist katalogisiert mit der NORAD Nr. 25.491 bzw. als Objekt 1998-056A.

Verwandte Meldungen:
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

Bild der Wissenschaft

Info

Nach oben Anzeige - Digitale Astrofotografie © Raumfahrer Net e.V. 2001-2017