23. Start von Starlink auf Falcon 9

Bereits zum vierten Mal in diesem Monat startete das amerikanische Unternehmen SpaceX am heutigen 24. März 2021 mit einer Falcon 9 um 09:28 Uhr deutscher Zeit erfolgreich 60 Starlink-Satelliten ins All.

Ein Beitrag von Patrick Schemel. Quelle: SpaceX.

Falcon 9 steht wenige Sekunden vor dem Start auf dem Pad. Die unter der Rakete zu sehenden Wasserfontänen sind Teil des Schallunterdrückungssystems, das Auswirkungen des beim Start auftretenden Schalldrucks abmildern soll.
(Bild: Webcast SpaceX)

Fast genau 13 Tage nach dem letzten Start von der Startrampe LC-40 (im militärischen Bereich der Startanlagen am Cape, der Cape Canaveral Space Force Station) erfolgte heute der bereits vierte Starlink-Start dieses Monats.

Die eingesetzte Erststufe, B1060, kam dabei zum bereits sechsten Mal zum Einsatz, erstmals gestartet war sie im Juni 2020 beim Start eines GPS-Satelliten. Es folgten vor dem heutigen Start drei weitere Starts für Starlink und einer eines schweren Telekommunikationssatelliten in einen geostationären Transferorbit. Auch die Nutzlastverkleidung kam zuvor bereits einmal zum Einsatz und soll laut dem Unternehmen für weitere Verwendung aus dem Wasser geborgen werden.

Nach einem reibungslosen Aufstieg in die finstere Nacht (in Florida war zum Zeitpunkt des Starts 4:28 Uhr nachts…) und dem Abtrennen der zweiten Stufe landete die Erststufe etwa neun Minuten nach dem Start erfolgreich auf einer Plattform im atlantischen Ozean. Rund 65 Minuten nach dem Abheben setzte die zweite Stufe die sechzig Kommunikationssatelliten in einem Parkorbit ab, von dem aus sie sich nun mit ihren elektrischen Triebwerken auf ihre endgültige Position bewegen werden.

Mit einem Gewicht von jeweils etwa 260 Kilogramm wog die Nutzlast bei diesem Flug insgesamt 15,6 Tonnen. Für die Falcon 9 ist es bereits der neunte Start dieses Jahr und der 112. insgesamt (inklusive eines suborbitalen Starts).

Auch im April 2021 wird es voraussichtlich ereignisreich weitergehen, unter anderem ist für den 22. April der zweite reguläre bemannte Start einer Dragon-Kapsel („Crew-2“) zur ISS vorgesehen.

Diskutieren Sie mit im Raumcon-Forum:

Scroll to Top