Andrian Nikolayev ist tot

Mit Andrian Nikolayev verlor die Raumfahrt einen ihrer Pioniere. Er verstarb gestern im Alter von 74 Jahren.

Ein Beitrag von andreastramposch. Quelle: SpaceDaily.

Gestern, am Samstag den 10. Juli 2004 starb Andrian Nikolayev im Alter von 74 Jahren. Andrian Grigoryevich Nikolayev folgte Yuri Gagarin und German Titov mit Vostok 3 1962 als dritter Sowjet ins All. 1970 stellte er mit Vitali Sevastyanov an Bord von Soyuz 9 eine 18-Tagerekord auf, in der die Schwerelosigkeit auf den menschlichen Körper erforscht wurde. Nach der Rückkehr zur Erde wurde bei den Kosmonauten enorme Schwächebeeinträchtigung festgestell- ein Phänomen bekannt als Nikolayev Effekt. Dieses Experiment demonstrierte, dass in der Schwerelosigkeit eine schnelle Muskelreduktion einsetzt. Diese Erkenntnis führte dazu, dass in den späteren längeren Missionen in den Raumstationen Trainingsgeräte mitgenommen wurden um der Muskelreduktion entgegenzuwirken. Nikolayev heiratete 1963 Valentina Tereskova, die mit Vostok 6 im Jahr 1963 als erste Frau ins Weltall flog.

Scroll to Top