Arianestart Vol 160

In der Nacht vom 8. zum 9. April 2003 wird eine neue Ariane 5-Trägerversion “Generic” die 2 Telekommunikationssatelliten INSAT 3A und GALAXY XII in die geostationäre Umlaufbahn bringen.

Ein Beitrag von Sabine Rossburg und Karl Urban. Quelle: Arianespace.

Ariane 5 mit Galaxy 12 und Insat-3A auf der Startanlage. (Bild: ESA / S. Corvaja)

Der Start ist der erste einer Ariane 5, nachdem am 11. Dezember 2002 die neuste Version der Trägerrakete kurz nach dem Abheben notgesprengt werden musste. Aus diesem Grund musste auch der Flug der Kometensonde Rosetta der ESA verschoben werden. Mit gemischten Gefühlen bereitet sich Arianespace auf die Wiederaufnhame des Ariane 5-Flugalltags vor. Immerhin sind die Zeiten im Satellitengeschäft nicht gut. Zudem war der Fehlstart im Dezember ein herber Schlag für das Image des Unternehmens. Im Februar startete zudem die letzte Ariane 4 von Kourou – jene Trägerrakete, die als eine der zuverlässigsten weltweit galt.

Über den Video Corner von Arianespace wird der Start live übertragen, mit englischen und französischen Kommentaren.

Der Webstream beginnt 20 Minuten vor dem Start und endet 50 Minuten danach. Es gibt ihn im RealVideo Format.
Startzeit des Webstreams:
KOUROU: von 19h49 bis 20h30, 8.April 2003.

GMT: von 22h49 bis 23h30, 8.April 2003. PARIS: von 00h49 bis 01h30, 9.April 2003.

WASHINGTON: von 18h49 bis 19h30, 8.April 2003.

Related Links
Arianespace.com

Scroll to Top