Atlas V mit Marsrover Curiosity startbereit

Die Atlas-V-Trägerrakete mit dem US-amerikanischen Marsrover Curiosity steht seit dem heutigen 25. November 2011 auf der Startrampe 41 der Cape Canaveral Air Force Station (CCAFS) in Florida. Einem Start für die US-amerikanische Luft- und Raumfahrtagentur (NASA) am morgigen Tag steht bisher nichts entgegen.

Ein Beitrag von Thomas Weyrauch. Quelle: NASA, JPL, ULA.

NASA/Frankie Martin
Atlas V mit Curiosity vor dem Integrationsgebäude
(Bild: NASA/Frankie Martin)

Gegen 14:00 Uhr MEZ am 25. November 2011 erfolgte der sogenannte Rollout der zweistufigen, mit seitlichen Feststoffboostern ausgestatteten Rakete aus dem VIF für Vertical Integration Facility genannten Integrationsgebäude. Die Startstelle des Startkomplexes 41 erreichte die rund 58 Meter hohe Rakete rund 40 Minuten später.

Der Start ist für 16:02 Uhr MEZ am 26. November 2011 zu Beginn des Startfensters angesetzt. Das 103 Minuten breite Startfenster schließt sich um 17:45 Uhr MEZ, bis dahin sollte die Rakete ihren Flug begonnen haben. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Wetter eine Startverschiebung notwendig machen könnte, lag zu Beginn des 25. November 2011 bei rund 30 Prozent.

NASA/Tony Gray
Atlas V mit Curiosity am 25. November 2011
(Bild: NASA/Tony Gray)

Sollte am 26. November 2011 aus meteorologischen, organisatorischen oder technischen Gründen kein Start möglich sein, müsste er wegen Erfordernissen der Bahnmechanik bis spätestens zum 18. Dezember 2011 erfolgen.

Gelingt der Start morgen wie vorgesehen, und arbeiten die einzelnen Stufen der Rakete wie geplant, gelangt das den Rover mit einer Masse von rund 899 Kilogramm transportierende Raumfahrzeug nicht ganz 43 Minuten nach dem Abheben auf eine Flugbahn Richtung Mars. Der Überflug wird nicht ganz ein Jahr in Anspruch nehmen und hängt maßgeblich vom Funktionieren einer inklusive Treibstoff 539 Kilogramm schweren Transferstufe ab.

Am Mars angekommen soll Curiosity den derzeitigen Planungen zufolge im August 2012 mit Hilfe eines neuartigen, zusammen mit Abstiegsstufe, aerodynamischer Verkleidung und Treibstoff rund 2.401 Kilogramm schweren Himmelskrans (“Sky Crane”) im Krater Gale die Oberfläche des roten Planeten erreichen.

NASA/JPL Caltech
Curiosity im Einsatz auf dem Mars – Illustration
(Bild: NASA/JPL Caltech)

Auf dem Mars ist es vorrangige Aufgabe von Curiosity, festzustellen, ob der Mars in der Vergangenheit einmal geeignet war für Formen des Lebens, wie wir sie kennen. Für die erforderlichen Messungen und Untersuchungen befinden sich 10 wissenschaftliche Instrumente mit einer Gesamtmasse von circa 75 Kilogramm an Bord des Rovers. Seine Auslegung erfolgte so, dass er eine Fahrstrecke von mindestens 20 Kilometern zurücklegen kann. Für die Primärmission des Rovers auf der Marsoberfläche ist ein Marsjahr, das entspricht etwa zwei Erdjahren, angesetzt. Über weitere Details zur Mission des bisher größten und schwersten Marsrovers der NASA berichtet Raumfahrer.net in einem ausführlichen Hintergrundartikel.

Die NASA beginnt mit ihrer ausführlichen, auf eine Dauer von 4,5 Stunden angesetzten Berichterstattung im Internet auf NASA-TV am 26. November 2011 gegen 13:30 Uhr MEZ. Die United Launch Alliance als Betreiberin der Atlas-V-Raketen beabsichtigt eine Übertragung der letzten Vorbereitungen und des Starts im Internet ebenfalls ab 13:30 Uhr MEZ. Spacelivecast kommentiert die Ereignisse am 26. November 2011 ab 15:00 Uhr MEZ in deutscher Sprache.

Raumcon:

Scroll to Top