Chandrayaan 1 erreicht Apogäum von 164.600 km

Am 26. Oktober 2008 berichtete die Indische Weltraumorganisation ISRO, dass die am 22. Oktober 2008 gestartete Mondsonde Chandrayaan 1 bei ihren Erdumkreisungen mittlerweile einen entferntesten Punkt von 164.000 Kilometern über der Erde erreiche, und so laut ISRO den sogenannten Deep Space durchkreuze.

Ein Beitrag von Thomas Weyrauch. Quelle: ISRO.

Die dritte Orbitanhebung wurde am Morgen des 26. Oktober 2008 erfolgreich abgeschlossen. Um 2:38 Uhr MEZ wurde das Flüssigkeitstriebwerk mit 440 Newton Schub an Bord der Sonde gezündet und für neuneinhalb Minuten in Betrieb gehalten.
Für eine Erdumrundung benötigt Chandrayaan 1 auf ihrem neuen 348×164.600-Kilometer-Orbit nun etwa dreiundsiebzig Stunden. In den nächsten Tagen werden weitere Orbitanhebungen folgen, bis eine Übergangsbahn zum Mond erreicht werden kann.

Raumcon:

Scroll to Top