Compass G3 erreicht Zielorbit

Der am 2. Juni 2010 ins All transportierte chinesische Navigationssatellit Compass G3 hat nach Angaben der Onlineausgabe von People’s Daily am 7. Juni 2010 seine vorgesehene Position im Geostationären Orbit erreicht.

Ein Beitrag von Thomas Weyrauch. Quelle: People’s Daily / www.people.com.cn.

Nach dem Aussetzen von der dritte Stufe der Trägerrakete kontrollierte und steuerte das Kontrollzentrum XSCC (für Xian Satellite Monitor and Control Center) rund 60 Kilometer nordöstlich von Xian den Flug des Trabanten. Das XSCC initiierte und überwachte die Brennphasen des Apogäumsmotors des Satelliten, nachdem dessen Solarzellenausleger erfolgreich entfaltet und die Kommunikationsantennen aktiviert worden waren.
Über tausend Kommandos wurden vom Boden an den Satelliten übertragen. Nach deren Abarbeitung steht Compass G3 jetzt an einer Position bei 84,6 Grad Ost im Geostationären Orbit.

Compass G3 ist katalogisiert mit der NORAD-Nr. 36.590 bzw. als Objekt 2010-024A.

Scroll to Top