Discovery auf dem Rückweg

Die US-Raumfähre Discovery hat pünktlich, um 20:53 Uhr MEZ, von der Internationalen Raumstation abgelegt. Die Landung ist für Samstag geplant.

Ein Beitrag von Günther Glatzel. Quelle: NASA.

NASA-TV
ISS und Discovery gehen wieder getrennte Wege.
(Bild: NASA-TV)

Die Discovery war am Montag (MEZ) von Cape Canaveral aus gestartet. An Bord befand sich das Gitterelement S6, das die gesamte Struktur komplettiert und mit seinen Solarzellen für eine Erhöhung der zur Verfügung stehenden Energie sorgt.

Die Kopplung mit der Raumstation erfolgte planmäßig am Dienstag abend. Am folgenden Tag wurde zunächst das etwa 15 Tonnen schwere Gitterelement aus der Ladebucht der Raumfähre gehoben und am Donnerstag mit Hilfe des Manipulatorarms der ISS installiert. Dabei assistierten Swanson und Arnold außerhalb der Station und verschraubten das Element anschließend mit der übrigen Struktur. Daten-, Energie- und Kühlmittelleitungen wurden verbunden, Startsicherungen und Abdeckungen entfernt.

Das Entfalten der Solarzellenpaneele mit einer Spannweite von etwa 70 Metern verlief anschließend problemlos. Bei zwei weiteren Außenbordeinsätzen wurden von Swanson, Arnold und Acaba eine GPS-Antenne am Kibo-Labor montiert, Vorbereitungen für zukünftige Einsätze an der Gitterstruktur und Wartungsarbeiten am Canadarm2 vorgenommen. Im Inneren der Station wechselten Ausrüstungen, Versorgungsgüter und Experimentiergut vom Shuttle in die Station, Verpackungsmaterial umd Abfälle nahmen den umgekehrten Weg. Während der Mission wurden außerdem die Wasser-Recycling-Anlage und das Ergometer der Station repariert.

NASA-TV
Die Discovery umkreiste die Station noch einmal zum Abschied.
(Bild: NASA-TV)

Der Japaner Koichi Wakata löste die US-Amerikanerin Sandy Magnus als Mitglied der Expedition 18 ab. Er soll bis zur nächsten Shuttle-Mission zur ISS auf der Station bleiben. Für die beiden Langzeitflieger Michael Fincke und Juri Lontschakow naht dagegen das Ende ihrer Mission. Die Ablösung startet morgen Mittag.

Raumcon:

Scroll to Top