Earth from Space: Erste Folge am 18. November 2011

Die Europäische Raumfahrtorganisation (ESA) beginnt am 18. November 2011 mit einer Sendereihe, die sich mit dem Thema Erdbeobachtung auseinandersetzt. Dabei soll es spektakuläre Bilder der Erde von in rund 800 Kilometer Höhe um die Erde kreisenden Erdbeobachtungssatelliten zu sehen geben.

Ein Beitrag von Thomas Weyrauch. Quelle: ESA.

ESA
Kelsea Brennan-Wessels
(Bild: ESA)

Sechs Ausgaben der englischsprachigen Sendereihe sind bisher geplant. Jeweils Freitags um 10:00 Uhr MEZ beginnen die kurzen Folgen, die von Kelsea Brennan-Wessels präsentiert werden.

In der ersten Folge mit dem Titel ” ‘Canaries’ new hot spot ” am 18. November 2011 wird von einem unterseeischen Vulkan vor der Kanareninsel El Hierro berichtet.

Die Sendungen gibt es via ESA Web TV und können auf bestimmten Mobilgeräten über eine bei Apple herunterladbare App verfolgt werden.

Wurden einzelne Folgen verpasst, kann man sie kurz nach ihrer Erstausstrahlung bei der ESA abrufen.

Der Sendefahrplan ist folgender:

  • Freitag 18. November 2011 10:00 Uhr MEZ: Earth from Space – Edition 1
  • Freitag 25. November 2011 10:00 Uhr MEZ: Earth from Space – Edition 2
  • Freitag 2. Dezember 2011 10:00 Uhr MEZ: Earth from Space – Edition 3
  • Freitag 9. Dezember 2011 10:00 Uhr MEZ: Earth from Space – Edition 4
  • Freitag 16. Dezember 2011 10:00 Uhr MEZ: Earth from Space – Edition 5
  • Freitag 23. Dezember 2011 10:00 Uhr MEZ: Earth from Space – Edition 6
Scroll to Top