Ende der Tropical Rainfall Measuring Mission

Die Tropical Rainfall Measuring Mission (TRMM) wird nach sechs Jahren beendet.

Ein Beitrag von Matthias Mueller. Quelle: SpaceRef.

Der Tropical Rainfall Measuring Mission (TRMM) Satellit, der sich seit dem 28. November 1997 in 350 km Höhe im Erdorbit befindet, hatte seine eigentliche Missionsphase bereits Ende Januar 2001 abgeschlossen, ist jedoch noch immer im Einsatz. Heute hat die Japanische Raumflugbehörde Japan Aerospace Exploration Agency (JAXA) entschieden, den Vorschlag der NASA zur Beendigung der TRMM-Operation zu akzeptieren.
TRMM ist ein gemeinsames Projekt von Japan und den Vereinigten Staaten. Japan war verantwortlich für die Entwicklung eines der Onboard-Beobachtungsinstrumente, dem Precipitation Radar (PR) und dem Start des Satelliten auf einer H-II-Trägerrakete. Seitdem Start vor sechs Jahren wurde TRMM zur Klimabeobachtung auf der Erde eingesetzt und hat seine anfänglich geplante Einsatzzeit von drei Jahren damit weit überschritten. Die Mission war erfolgreich, der Satellit sammelte riesige Mengen an nützlichen Beobachtungsdaten, unter anderem über meteorologische Phänomene an Land und auf See und den globalen Klimakreislauf und soll nun außer Dienst gestellt werden.

Ein entsprechender Vorschlag wurde letzten Oktober von der NASA gemacht. Der TRMM-Satellit soll so bald wie möglich nach einem kontrollierten Wiedereintritt in die Erdatmosphäre sicher in den Ozean gelenkt werden. Es gab Besorgnisse über die Sicherheit, wenn man mit dem Projekt weiter fortfahren würde, denn mit einer derart langen Einsatzzeit hatte niemand gerechnet und es kann keiner vorhersagen, wie sich der Satellit verhält, wenn er noch länger im Orbit bleibt (z.B. könnten sich Teile lösen).

Die JAXA versuchte zusammen mit der NASA eine Lösung für dieses Problem zu finden, um das Projekt auch weiterhin am Laufen zu halten. Am heutigen Tag entschied sich die JAXA jedoch für den kontrollierten Absturz des Satelliten.

Es wird erwartet, dass JAXA Ende Juli die Arbeit mit TRMM einstellt und danach die Phase des langsamen Abstiegs des Orbiters beginnen kann. Der kontrollierte Wiedereintritt und die sichere Landung im Ozean sollen ungefähr ein Jahr später abgeschlossen sein.

Einen JAXA-Artikel finden Sie hier.

Scroll to Top