Falcon 1-Start erneut verschoben

Der gestrige Startversuch der SpaceX-Trägerrakete Falcon 1 musste auf Grund technischer Schwierigkeiten abgebrochen werden.

Ein Beitrag von Gero Schmidt. Quelle: none.

Weil das Ventil eines Flüssigsauerstoff-Tanks der Startanlage fälschlicherweise geöffnet war, musste der geplante Jungfernflug abgeblasen werden. Das Ventil wurde zwar noch in einer recht dramatischen Aktion von SpaceX-Mitarbeitern manuell geschlossen – die Insel, auf der sich die Startanlage befindet, war zu diesem Zeitpunkt bereits evakuiert – aber zu spät. Nun muss erst eine neue Ladung Flüssigsauerstoff herangeschafft werden, was nach Aussage von SpaceX-Gründer Elon Musk wahrscheinlich eine Verzögerung bis Mitte Dezember bedeutet. Bereits am Freitag musste der Start verschoben werden, weil das Militär etwa zur selben Zeit einen Raketentest durchführen wollte.

Scroll to Top