Hubble-Kamera erneut ausgefallen

Wie schon vor einigen Wochen hat sich die “Advanced Camera for Surveys” (ACS) erneut unerwartet herunter gefahren.

Ein Beitrag von Axel Orth. Quelle: Space.com.

Die Ausfall erfolgte am Samstag. Die Ursache ist noch unklar. Der zweimalige Ausfall der wichtigsten Kamera des alternden Weltraumteleskops innerhalb kurzer Zeit lässt die angedachte Wartungsmission per Shuttle nun um so dringlicher erscheinen. Die durch den ACS-Ausfall frei gewordene Beobachtungszeit wurde auf andere Instrumente an Bord von Hubble aufgeteilt.

Scroll to Top