Indische Mondsonde: Start am 22. Oktober

Chandrayaan 1, die erste indische Mondsonde, soll nach mehreren Verzögerungen am Morgen des 22. Oktober mit dem Polar Satellite Launch Vehicle (PSLV), Indiens meistgenutzter Trägerrakete, gestartet werden.

Ein Beitrag von christianbewermeyer. Quelle: ANI.

Die Sonde hat vergangene Woche den Startplatz Sriharikota erreicht und soll Ende der Woche mit dem PSLV verbunden werden, gab die nationale Raumfahrtagentur ISRO bekannt. Das Raumfahrzeug soll 11 Instrumente, davon sechs aus dem Ausland, beherbergen, welche die Topografie und Mineralogie des Mondes erforschen sollen.
Raumcon:

Scroll to Top