ISS-Bahn angehoben

Die Bahn der Internationalen Raumstation ISS ist am 24. Januar 2010 um rund 5 Kilometer angehoben worden, berichtete die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos am gleichen Tag.

Ein Beitrag von Thomas Weyrauch. Quelle: Roscosmos.

NASA
Die ISS am 25. November 2009
(Bild: NASA)

Mit den beiden als KD-1 und KD-2 bezeichneten Triebwerken am Ende des russischen Stationsmoduls Swesda wurde das als Reboost bezeichnete Manöver zur Bahnanhebung der ISS durchgeführt. Um 12:01 Uhr Moskauer Zeit, das ist 10:01 Uhr MEZ, wurden die Triebwerke gezündet, und brannten dann 150 Sekunden lang.

Die Operation steigerte die Geschwindigkeit der ISS um 2,85 Meter pro Sekunde und hob die Bahn der Station um rund 5 Kilometer an. Die nächsten Bahnanhebungen sollen gemäß den aktuellen Planungen am 17. Februar 2010 durch das US-amerikanische Space Shuttle Endeavour, sowie am 21. und 28. Februar 2010 durch das russische Versorgungsschiff Progress-M 04M vorgenommen werden.

Scroll to Top