Mars Express auf dem Weg nach Baikonur

Die europäische Marssonde Mars Express steht kurz vor dem Start.

Ein Beitrag von Sabine Rossburg. Quelle: ESA.

“Mars Express” im Marsorbit. Die beiden langen Antennen gehören zum “MARSIS”-Radar, das nach Wasser im Marsboden suchen soll.
(Grafik: ESA)

Mars Express, das erste europäische Raumfahrzeug zum Besuch des Planeten Mars, hat seine Tests in Toulouse, Frankreich beendet. Nach sechs Monaten umfangreicher thermischer, mechanischer und elektrischer Tests, wird das Raumfahrzeug mit dem Beagle 2 Lander am 19. März 2003 an Bord eines Antonov 124 Flugzeuges nach Baikonur, Kasachstan, auf die Reise gehen. Es wird in den ersten Junitagen 2003 an Bord einer russischen Soyuz-Fregat Rakete gestartet.

Mars Express, Europas erste Mission zu einem Planeten, wurde von Astrium, dem Hauptunternehmer, mit Beteiligung von mehr als zwanzig europäischen Firmen gebaut. Mars Express herzustellen, stellte eine doppelte Herausforderung dar: Entwerfen eines in hohem Grade komplexen Systems mit fester Deadline (um ein festgelegtes Startdatum zu treffen) sowie so wirtschaftlich wie möglich zu sein. Mars Express kostete nur halb so viel wie ähnliche, frühere Missionen.

Scroll to Top