NOAA-19 Testphase im Orbit abgeschlossen

Eine 45 Tage dauernde Testphase des US-amerikanischen Wetter- und Umweltsatelliten NOAA 19 im Weltraum ist zum Abschluss gekommen, gab Lockheed Martin am 23. März 2009 bekannt.

Ein Beitrag von Thomas Weyrauch. Quelle: Lockheed Martin.

NASA
NOAA 19 über der Erde
(Bild: NASA)

Der am 6. Februar 2009 als NOAA-N Prime gestartete, von Lockheed Martin gebaute Umweltsatellit wurde während der jetzt abgeschlossenen Testphase von NASAs Goddard Space Flight Center (GSFC) in Greenbelt, Maryland kontrolliert.

Im Anschluss hat die National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) die Kontrolle des in rund 860 Kilometern Höhe über der Erdoberfläche kreisenden Satelliten mit ihrem Satellite Operations Control Center (SOCC) in Suitland, Maryland übernommen.

NOAA 19 ist katalogisiert mit der NORAD-Nr. 33591 bzw. als Objekt 2009-005A.

Raumcon:

Scroll to Top